Aktion Wintersonne

Paradigma und Firma Mustermann machen sauberes
Heizen einfach wie noch nie

Wie guter Klimaschutz geht, ist gerade in aller Munde. Häufig unterschätzt ist die Rolle, die unsere Heizung beim Energieverbrauch spielt. Denn 70 – 80 Prozent der Energie, die im deutschen Durchschnittshaushalt verbraucht wird, geht auf das Konto der Heizung.

Vom 09. Dezember 2019 bis zum 31. März 2020 fördert deshalb die Jean-Pierre Arnold GmbH & Co. KG gemeinsam mit dem Hersteller Paradigma den Einbau eines ökologischen Heizsystems mit einem Umweltbonus. Mit dem Umweltbonus wollen der Hersteller und die Firma Mustermann auf das Potenzial der Solarthermie und der Paradigma-Produkte aufmerksam machen – denn es gibt keinen Plan(eten) B.

Ein Paradigma-Heizungssystem ist die richtige Wahl für alle, denen die Umwelt und der Einsatz für das Klima am Herzen liegt.

Seit über 30 Jahren setzt sich Paradigma für den technologischen Fortschritt im Bereich der Solarthermie ein und produziert die leistungsfähigsten Vakuumröhren-Kollektoren auf dem Markt.

Paradigma-Kollektoren und Speicher mit Umweltbonus

Die Jean-Pierre Arnold GmbH & Co. KG ist ein ausgewählter Paradigma-Fachpartner und hat jahrelange Erfahrung mit den Produkten des Herstellers. Für die Paradigma-Hochleistungskollektoren STAR und AQUA PLASMA gilt: „Je mehr Ertrag der Kollektor liefert, desto höher fällt auch der Umweltbonus des Herstellers aus“, wie Jean-Pierre Arnold, erläutert.

Auch Heizkessel werden gefördert

Soll die Solarthermieanlage mit einem umweltfreundlichen neuen Heizkessel von Paradigma kombiniert werden, wird auch dieser vom Hersteller bezuschusst. Für den Kauf eines Paradigma-Pelletskessels gibt es 500 Euro – 250 Euro von Firma Mustermann und 250 Euro von Paradigma. „Die Kombination von Solarthermie und Pelletskessel braucht keinerlei fossile Brennstoffe und ermöglicht so absolut sauberes Heizen“, beschreibt XY. „So kann jeder seine kleine Energiewende vollziehen, CO2 einsparen und aktiv das Klima schützen.“

Die Vorteile der Paradigma-Produkte liegen auf der Hand

Die Firma Mustermann setzt bereits seit Jahren auf die ökologischen Heizsysteme des Herstellers. „Die Solarthermieanlagen von Paradigma haben drei wesentliche Vorteile: Sie verwenden als Wärmeträger reines Wasser, verfügen über hocheffiziente VakuumRöhrenkollektoren und lassen sich sehr einfach an die bestehende Heizung anschließen“, weiß Max Mustermann. Ein weiteres großes Plus: Die Systeme sind Schritt für Schritt erweiterbar. Man muss also nicht gleich die gesamte Heizung erneuern, sondern kann die einzelnen Komponenten nach und nach hinzufügen.

Weitere Informationen zur Aktion, zum Unternehmen und zu den Produkten finden Sie im
Internet unter www.paradigma.de/aktion-wintersonne .

Menü